Aus einem Nest geschubst

Manche Tage sind recht ernüchternd. Heute ist so ein Tag. Er geht zu Ende und ich bleibe zurück. Nicht staunend. Nicht wundernd. Nicht ratlos. Nur eine Illusion weniger. Oder zwei. Oder drei. Fröstelnd und ein bisschen müde.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1

Katzenaugen

Heute sind wir einer Katze begegnet. Groß, dick, orange und schlecht gelaunt. Nein, leider nicht Garfield. Diese Katze hatte seltsame Augen. Sehr seltsame Augen! Riesig. Die Augenfarbe ein blasses Blau. Pupillen waren nicht zu erkennen. Blind schien sie aber nicht zu sein. Es fühlte sich seltsam an, von diesen Augen angeschaut zu werden. Und angeschaut hat sie uns.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1

Plänterwald und Plenterwald

Der Plänterwald ist ein Waldgebiet in Berlin. Dieses Gebiet heißt Plänterwald, da es ursprünglich als Plenterwald bewirtschaftet wurde. Die Bewirtschaftung als Plenterwald sieht vor, dass Bäume verschiedener Arten und unterschiedlichen Alters durcheinander auf einer Fläche wachsen und regelmäßig nur einzelne, erntereife Bäume entnommen werden.

„Plänterwald und Plenterwald“ weiterlesen
Hat Dir der Artikel gefallen? 1

Kontrollbewußtsein

Ich mag die Vorstellung, dass ich die Dinge unter Kontrolle habe. Nur um immer wieder festzustellen, dass ich fast nichts unter Kontrolle habe. Ich bin mir nicht sicher, ob das eine gute oder eine schlechte Nachricht ist. Es ist einfach nur so.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1

Vermieterin! Nicht Haushälterin!

In der BBC-Serie „Sherlock“ wird die Vermieterin der Räume in der 221B Baker Street von Una Stubbs gespielt. Die Art und Weise wie sie „hu-huuu“ sagt, wenn sie die Wohnung von Sherlock Holmes und Dr. Watson betritt, finde ich sehr drollig. Sehr drollig. Kein Mensch sagt so hu-huuu. Dachte ich.

„Vermieterin! Nicht Haushälterin!“ weiterlesen
Hat Dir der Artikel gefallen? 1

Abgesang

Heute gab es wieder eine Verabschiedung. Wir wurden verabschiedet. Sehr freundlich. Ein wenig seltsam. Manches hätte auch gut Teil einer Grabrede sein können. Der Abschied wurde mit einer Endgültigkeit formuliert, der sich für mich gar nicht so anfühlt. Klar, man weiß nie, aber man kann ja zumindest einen Plan haben. Also ich hab einen anderen Plan.

Hat Dir der Artikel gefallen? 2

Glück gehabt

Heute Abend saßen ein paar mehr Menschen an unserem Küchentisch. Nach dem Essen ringsum fröhliches Geplapper mit den Tischnachbarn oder quer über den Tisch. Alle in ihre Gespräche vertieft. Gekicher und Gegacker aus der einen Ecke, eine ruhigere Unterhaltung in der anderen. Ich sitze da und schaue zu. Nur ein Gedanke: Wenn das nicht schön ist, dann weiß ich auch nicht.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1

Gerade noch so geschafft

Heute wäre ein ausgezeichneter Tag mal nichts zu posten. Einfach einen Tag auszulassen. Aber das will ich ja nicht. Es würde nichtmal jemand merken. Außer mir. Tja, damit ist die Sache geklärt. Ich habe irgendetwas geschrieben. Damit ist das Tagesziel für heute erreicht. Es ist auch nicht mehr viel heutiger Tag übrig.

Hat Dir der Artikel gefallen? 2

Mitten im Paradies … düddelü

Mitten in der Nacht. Geschafft. Zelt steht. Fahrzeug steht auch halbwegs gerade. Ausreichend Schlafplätze. Vom Nachbargrundstück duddelt Schlagermusik. Die Nachbarn scheinen nicht müde zu sein. „Mitten im Paradies …..“fallen mir gleich die Ohren ab. Gute Nacht. Irgendwie.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1