Plänterwald und Plenterwald

Der Plänterwald ist ein Waldgebiet in Berlin. Dieses Gebiet heißt Plänterwald, da es ursprünglich als Plenterwald bewirtschaftet wurde. Die Bewirtschaftung als Plenterwald sieht vor, dass Bäume verschiedener Arten und unterschiedlichen Alters durcheinander auf einer Fläche wachsen und regelmäßig nur einzelne, erntereife Bäume entnommen werden.

Also kein Altersklassenwald, keine Monokultur und ein Kahlschlag ist auch nicht vorgesehen. Dafür ein Mischwald, der die Naturverjüngung nutzt. Klingt auf den ersten Blick eigentlich alles ganz vernünftig. Ich frage mich, ob und inwieweit diese Form der Waldbewirtschaftung noch verbreitet ist. Die meisten Wälder, die ich bisher zu Gesicht bekomme, sehen zumindest nicht danach aus.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1