ZDE – Zweck der Existenz

Ich habe heute das Buch „Das Cafe am Rande der Welt – Eine Erzählung über den Sinn des Lebens“ von John Strelecky zu Ende gelesen. Erstaunlicherweise erst jetzt. Ich konnte lange nichts damit anfangen. Wir hatten es schon vor einer Weile geschenkt bekommen. Ich hatte auch angefangen das Buch zu lesen, aber es dann doch wieder beiseite gelegt.

„ZDE – Zweck der Existenz“ weiterlesen
Hat Dir der Artikel gefallen? 1

Plänterwald und Plenterwald

Der Plänterwald ist ein Waldgebiet in Berlin. Dieses Gebiet heißt Plänterwald, da es ursprünglich als Plenterwald bewirtschaftet wurde. Die Bewirtschaftung als Plenterwald sieht vor, dass Bäume verschiedener Arten und unterschiedlichen Alters durcheinander auf einer Fläche wachsen und regelmäßig nur einzelne, erntereife Bäume entnommen werden.

„Plänterwald und Plenterwald“ weiterlesen
Hat Dir der Artikel gefallen? 1

Gerade noch so geschafft

Heute wäre ein ausgezeichneter Tag mal nichts zu posten. Einfach einen Tag auszulassen. Aber das will ich ja nicht. Es würde nichtmal jemand merken. Außer mir. Tja, damit ist die Sache geklärt. Ich habe irgendetwas geschrieben. Damit ist das Tagesziel für heute erreicht. Es ist auch nicht mehr viel heutiger Tag übrig.

Hat Dir der Artikel gefallen? 2

Gute Frage – Nr. 63

„What would David Goggins do?“

ist eine meiner Lieblingsfragen. Wenn es nicht läuft. Wenn es unbequem wird. Es geht dabei gar nicht darum, tatsächlich zu wissen, was David Goggins in dieser konkreten Situation tun würde. Die Frage allein reicht schon – um jeder Ausrede den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Hat Dir der Artikel gefallen? 2

Ziellos

12 Stunden tagen, um es am Ende gar niemanden recht zu machen, dass muss man auch erstmal hinbekommen. Mir wäre es ja lieber, die Politik würde ihre Energie fokussiert in die zügige Beendigung/Eindämmung der Pandemie stecken. Aber das scheint nicht das Ziel zu sein, falls es überhaupt ein Ziel diesbezüglich gibt.

Hat Dir der Artikel gefallen? 2

Fundstücke – Teil 13

KCAMUA – 48, Fundstücke – Teil 13

Die letzten Schnipsel meines Fundstücks zu verarbeiten, hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als ich erwartet hattet. Nicht schön, aber endlich fertig!


Am 17. August 2020 habe ich das Feuilleton und den Sportteil der BZ auf einer Bank gefunden. Seitdem verarbeite ich sie zu Blogbeiträgen. Mein Ziel ist es, die Zeitungsteile vollständig, bis auf den letzten Schnipsel, zu verwerten.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1

Für heute gut genug

KCAMUA – 37

Die Arbeit an der Treppe ist aufwändiger und dauert länger als gedacht. Also alles völlig normal. Als ich heute endlich dazukam, zu schreiben bzw. darüber nachzudenken, was ich schreiben könnte, ist KCAMUA – 37 dabei herausgekommen. Sieht nicht so aus als wäre es fertig. Aber leider hat sich das Zeitfenster für diesen Blogbeitrag soeben wieder geschlossen. Das ist es dann eben für heute.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1