Wer hat hier das Problem?

Ist der Mensch ein (chronisches) Problem für die Erde?

Die Erde ist ca. 4,6 Milliarden Jahre alt. 4 600 000 000 Jahre!

Der moderne Mensch ist vor ca. 200 000 – 300 000 Jahren entstanden. So richtig zur Hochform läuft er seit Beginn der Industrialisierung auf. Das sind hochgerechnet 300 Jahre.

Das ist nichts im Vergleich zu 4 600 000 000 Jahren. Dafür hat der Mensch schon recht viel Einfluß genommen. Die Erde wird uns bemerkt haben.

Aber die Erde hat kein Problem mit dem Klimawandel und seinen Folgen. Sie hat schon einige erlebt. Sie wird sich wieder neu organisieren.

Wir Menschen werden uns früher oder später einreihen in die Liste der ausgestorbenen Lebewesen. Wir werden nur die einzigen sein, die ihr Aussterben aktiv und sehenden Auges herbeigeführt haben.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1