Was schreiben auf der „Über-mich“-Seite?

Bei der Suche nach einer Antwort auf die Frage, was und wie schreibe ich auf einer „Über-mich“-Seite bin ich auf The Story of Telling von Bernadette Jiwa gestoßen. Sie hat ein paar sehr gute Beiträge zum Thema „Über-mich“-Seite.

Hier schreibt sie z.B., was die Aufgaben einer „Über-mich“-Seite sind:

Vertrauen schaffen

Das ist der Grund, warum jeder von uns „Über mich/Über uns/Team/Bio/Unser Unternehmen“-Seiten anschaut. Wir wollen wissen, ob wir den Menschen hinter der Website vertrauen können.

Gib der Leserin/der Kundin zu verstehen, dass Du sie verstehst und helfen kannst

Sonst gibt es für sie keinen Grund, dass sie Dir ihre Zeit und Aufmerksamkeit widmet. Ich glaube, dass ist einer der schwierigsten Punkte überhaupt. Nicht nur hier in meiner ruhigen Ecke des Internets. Denn es setzt voraus, dass uns klar ist, wer unsere Leser/Kunden sind. Was sie wollen. Warum sie auf unsere Website unterwegs sind.

Zeige den nächsten Schritt

Man schreibt die „Über-mich“-Seite, um den Besucher zu einer bestimmten Handlung zu bewegen. Hier geht es darum, es dem Besucher so einfach wie möglich zu machen, diesen nächsten Schritt zu gehen, Kontakt aufzunehmen, eine Email zu schreiben, einen Newsletter zu abonnieren, etwas zu kaufen, den Blog zu lesen, etc.

Führt man sich vor Augen, was eine „Über-mich“-Seite bewerkstelligen soll, wird auch klarer, was man schreiben kann. Und vor allem wird klar, dass es auch bei der „Über-mich“-Seite weniger um den Verfasser oder das Unternehmen geht, sondern um den Leser.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1