Warum schreibe ich diesen Blog?

Es hat mich einfach interessiert, ob ich das auch kann.

Es ist eine gute Übung:

  • im Schreiben,
  • in Disziplin,
  • für einen unaufgeregteren Umgang mit Perfektion,
  • im Über-den-eigenen-Schatten springen,
  • um herauszufinden, was mich eigentlich beschäftigt,
  • in „Ich mach dann mal einfach.“
  • meine Sprache zu finden.

Und ich schaue aufmerksamer in die Welt, wenn ich weiß, dass ich am nächsten Tag etwas schreiben will. Das ist auch nicht das Schlechteste, was mir passieren konnte.

Ich bin gespannt, welche Punkte im Laufe der Zeit noch dazukommen werden.

Hat Dir der Artikel gefallen? 2