Ungenutzte Pläne

Wenn ich im Garten herumkrame, bleibt es meist nicht aus, dass Nachbarn vorbeikommen, so auch gestern. Eine davon war eine ca. 65-jährige Frau. Wir haben über dies und das geredet. Es ging um Pläne, die ich habe. Sie hat dann in einem Halbsatz erwähnt, dass sie auch Träume und Pläne hatte, aber diese nicht umgesetzt, es nicht mal versucht, hat. Sie hatte Tränen in den Augen und das Bedauern und die Trauer waren greifbar. Und das war wirklich beängstigend. Da werde ich mich mal lieber ranhalten.

Hat Dir der Artikel gefallen? 2