Und täglich grüßt …

Photo by Chris Barbalis on Unsplash

Nehme ich mein Telefon in die Hand, schalte ich auffallend häufig aus Versehen die Taschenlampe ein. Was mir noch nie auf Anhieb gelungen ist, wenn ich die Taschenlampe tatsächlich brauche. Nie!

Stelle ich fest, dass die Taschenlampe wieder einmal leuchtet, obwohl ich sie gar nicht angeschaltet habe bzw. sie gar nicht anschalten wollte, tauchen zwei Fragen auf:

  1. Warum geht die Taschenlampe eigentlich nur dann einfach an, wenn ich sie gar nicht anschalten wollte und auch nicht brauche, aber nie, wenn ich sie brauche?
  2. Geht das anderen Menschen eigentlich auch so?

In 80% der Fälle, in denen ich diese Fragen laut gestellt habe – eher aus Versehen, nicht weil ich tatsächlich eine Antwort erwarte – antwortet jemand sinngemäß, die Person kenne das Problem auch. Das leichte Einschalten hätte etwas mit der Tastenbelegung zu tun und man könne das ganz leicht in den Einstellungen ändern.

Worauf ich in der Regel murmele, dass ich das weiß. – Was nicht stimmt. Ich habe die Antwort nur inzwischen so oft gehört und vermute nur, dass es tatsächlich so sein könnte. Es macht aber auch keinen Unterschied, denn ich habe bis heute nicht ausprobiert, in den Einstellungen etwas zu ändern.

Und dann kommt wieder der Moment, an dem ich feststelle, dass ich die Taschenlampe aus Versehen eingeschaltet habe. Und es tauchen zwei Fragen auf: 1. …

Und bei Dir so?

Hat Dir der Artikel gefallen? 2