Unbezahlbar

Ich mache gerade einen Kurs in wesensgemäßer Bienenhaltung. Reine Neugier. Dort lerne ich viel über Bienen und kann schon mal festhalten, es gibt viel, was wir von Bienen lernen können. Aber der Kurs lehrt auch noch etwas anderes.

Heinz Risse, der Kursleiter, ist in seinem Element, wenn er über wesensgemäße Bienenhaltung spricht. Seine Begeisterung ist ansteckend. Und das ist etwas, das ist unbezahlbar.

Ich wollte den Kurs machen, um etwas über Bienen zu lernen. Und dann entscheiden, ob Bienenhaltung für mich in Frage kommt. Eigentlich möchte ich schon, aber ich traue mich nicht so richtig. Diese Jahr den Kurs, nächstes Jahr die Bienen. Vielleicht.

Ich wurde schnell eines Besseren belehrt. Nichts mit vielleicht. Und auch nichts mit warten auf das nächste Jahr. Auf was eigentlich?

Für Heinz ist vollkommen klar, dass jeder Kursteilnehmer Bienen halten kann. Man lernt am besten von und mit den Bienen. Ja, sicher man wird Fehler machen. Und es wird nicht alles klappen. Aber das ist normal. Das ist immer so. Und außerdem sind ja die erfahreneren Imker auch noch da. Die könne man ja fragen.

Er glaubt einfach, dass wir das können. Dass ich das kann. Und das ist etwas, dass unbezahlbar ist. Das ist etwas, dass alles ändert.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1