Sand im Getriebe

Ein Unternehmen. Das Angebot ist speziell auf eine sehr kleine, genau bekannte Zielgruppe zugeschnitten. Nicht für jeden. Nicht billig. Wird so in der Gegend nicht angeboten. Die Chefin eine exzellente Gastgeberin und Geschichtenerzählerin. Die Kunden kommen auch wegen ihr. Immer wieder. Die Sache passt.

Am Wochenende war eine Mitarbeiterin da. Es gibt bestimmt Sachen, die sie gut kann. Kundenansprache gehört nicht dazu. Gar nicht. Trotzdem war sie in diesem Bereich eingesetzt. Ihre Art führte zu Unmut bei den Kunden.

Vielleicht war ihr Einsatz nur eine Notlösung. Danach sah es allerdings nicht aus. Ihr Umgang mit den Kunden kann dazu führen, dass die Kundschaft wegbleibt. Vor allem eine Kundschaft, die auch noch genug andere Ideen hat, wie sie ihre knappe Freizeit verbringen kann.

Ist das eine bewusste Entscheidung? Nachlässigkeit? Auf jeden Fall nichts, was sich dieses Unternehmen leisten kann. Das sich kein Unternehmen leisten sollte. Und was auch nicht in das sonst gut funktionierende Konzept dieses Unternehmens passt. Aber weitreichende Konsequenzen haben kann.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1