Respekt und Freude

Am Sonntag war ich wieder mit einer nicht alltäglichen Entscheidung konfrontiert. Ich kann nicht mal sagen, ob erst die Erkenntnis da war und darauf die Entscheidung folgte oder erst die Entscheidung und dann die Erkenntnis. Aber das ist auch nicht wirklich wichtig.

Diese Erkenntnis lässt sich am besten mit den Worten von Richard Bach zusammenfassen: „The bond that links your true family is not one of blood, but of respect and joy in each other’s life.“

Respekt und Freude. Ist das nicht gegeben, gibt es keinen Grund mehr, miteinander Zeit zu verbringen. Ganz einfach. Egal, wie blutsverwandt man ist, welche Vergangenheit man teilt oder welche Geschichten man sich erzählt.

Das Leben ist zu kurz und wertvoll, um es sich auch noch sehenden Auges schwer zu machen und an Dingen, Menschen, Vorstellungen festzuhalten oder sie auszuhalten, die einem nicht gut tun.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1