Prioritäten und die Zeit

Womit ein Mensch seine Zeit verbringt, da liegen seine Prioritäten. Sonst würde er ja seine Zeit nicht damit verbringen.

Stellst Du also fest, dass Du zu viel Zeit mit Dingen verbringst, die Du gar nicht für Deine Priorität hältst, dann ist der Moment der Wahrheit gekommen.

Für die Dinge, mit denen Du Deine Zeit verbringst. Für Deine Prioritäten. Für die Geschichte, die Du Dir erzählst. Für Dich.

Und eine Entscheidung zu treffen. Für eine Sache, in einem gegebenen Zeitpunkt. Was immer auch bedeutet, alle anderen Sachen zu diesem Zeitpunkt nicht zu tun.

Besser also, man ist sich darüber im Klaren. Nimmt etwas den Stress aus vielen Sachen. Und das schlechte Gewissen.

Hat Dir der Artikel gefallen? 3