Look for the helpers

So, vielleicht ist schon jetzt ein guter Moment sich wieder Fred Rogers zuzuwenden. Aber eigentlich ist immer der richtige Moment darauf zu hören, was Fred Rogers zu sagen hat.

„Wissen Sie, meine Mutter sagte für gewöhnlich, wann immer eine wirkliche Katastrophe im Film oder in den Nachrichten zu sehen war, … Sie sagte: Schau immer nach den Helfern. Es wird immer Helfer geben. An den Seitenlinien.

Deshalb denke ich sollten Nachrichtenprogramme eine bewusste Entscheidung treffen, Rettungsteams, jeden der zu einem Ort einer Tragödie kommt, um zu helfen … sicherzustellen, dass das ebenfalls gefilmt wird.

Denn wenn Du nach den Helfern schaust, weißt Du das es Hoffnung gibt.

Gefilmt wird heute mehr als man sich zur Zeit dieses Interviews vorstellen konnte. Der letzte Satz ist der Satz, um den es mir geht. Such die Helfer …

Oder besser noch sei einer von ihnen. Dafür muss man nicht zum medizinischen Personal gehören. Sei freundlich. Wir haben alle Angst. Frag Deine alten Nachbarn, ob sie Hilfe brauchen. Frag, wie es Deinen Freunden geht, auch die mutigen, denen scheinbar immer alles gelingt. Frag auch die traurigen, die depressiven, denen ein Lockdown noch mehr zusetzen wird. Vor allen Dingen sei freundlich. Wir haben alle Angst.

Bleib gesund!

Hat Dir der Artikel gefallen? 2