Leben auf dem Zaunpfosten

Der Garten gegenüber ist mit einem Zaun umgeben. Gehalten wird er von alten gemauerten Pfosten aus einer anderen Zeit. Überzogen von Moos und Flechten. Ein Feenwald.

Foto von oceanlemon

Gestern nun stand riesig eine Nebelkrähe im Feenwald. Oder eher auf dem Wald, die Füße kaum davon bedeckt, und rupfte daran herum. Und ich dachte nur, oh, wie schade.

Aber sicher baut auch die Krähe gerade ein Nest. Und sie braucht Material dafür. Und nun eben auch ein kleines Stück vom Feenwald. Für ihre Nebelkrähenkinder. Oh, wie schön.

Vielleicht hat sie auch nur gefrühstückt. Wer weiß. Muss auch sein. Wofür auch immer sie es gebraucht hat, sie hat nicht viel genommen. Nur ein kleines Stückchen. Der Feenwald wird dieses Loch wieder schließen.

Hat Dir der Artikel gefallen? 2