Hoffnungsträgerinnen in gelb-schwarz

Heute habe ich zwei Bienen vor dem Bienenstock auf dem Garagendach gesehen. Da es recht warm war und der Bienenstock in der Sonne stand, ist das nicht völlig unwahrscheinlich. Trotzdem war ich überrascht. In den letzten Wochen lagen vor der Bienenwohnung viele tote oder sterbende Bienen.

Bienen verlassen den Bienenstock, wenn sie krank sind oder merken, dass sie sterben. Sie verlassen ihn, um das Volk zu schützen. Wenn sie noch können, entfernen sich sterbende Bienen so weit wie möglich. Die hier sind nicht weit gekommen. Da es so viele waren, hatte ich mich widerwilig mit dem Gedanken vertraut gemacht, dass das Bienenvolk stirbt bzw. schon gestorben ist.

Und heute nun zwei Bienen. Vielleicht sind es die letzten die noch am Leben sind. Vielleicht gehören sie gar nicht zu diesem Bienenvolk und wollten nur nachschauen, was es zu holen gibt. Vielleicht ist aber doch noch genug Leben im Bienenstock und es besteht eine Chance, dass das Volk den Winter überlebt.

Wenn die Kirschbäume wieder blühen, werde ich die Antwort wissen. Bis dahin heißt es abwarten und Tee trinken und bei warmen Wetter nach Bienen Ausschau halten. Vielleicht schaffen sie es ja doch.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1