Hier ist eine gute Fotografiermöglichkeit

Gestern saß ich auf einem Berg. Offensichtlich an einer Stelle, die als die perfekte Fotomöglichkeit wahrgenommen wurde. Die Menschen gingen ganz unterschiedlich damit um, dass ich in ihrem perfekten Bild saß.

Einige fragten einfach, ob ich sie fotografieren könnte. Andere schwatzten mit mir und stellten sich dann einfach so hin, dass ich auf dem Selfie nicht zu sehen war. Wieder andere ignorierten mich. Die nächsten schauten mich immerzu an, während sie sich um mich herum in Stellung brachten. Leider haben sie nicht gesagt, was sie wollten, deshalb hatte ich keine Möglichkeit, überhaupt in Erwägung zu ziehen ihnen den Gefallen zu tun.

Die ulkigsten Zwei waren ein Pärchen. Der Mann fotografierte die Frau. Es hat eine ganze Weile gedauert, bis der richtige Hintergrund gefunden war, geklärt war, ob nur der Oberkörper oder ein Ganzkörperporträt mit Ski und allem pipapo macht werden sollte. Als die Eckdaten geklärt waren, hat sich die Frau in so eine Standardfrauenfotopose geschmissen.

Das fand ich sehr interessant. Und ich habe mich gefragt, ob sie auch den dazu passenden Standardfotogesichtsausdruck für junge Frauen aufgesetzt hat. Was man ja nicht sehen konnte, unter Helm, hinter verspiegelter Skibrille und Schal bis über die Nasenspitze. Wahrscheinlich ja, passiert vermutlich automatisch. Wie dem auch sei. Die beiden hatten Spaß und nun das für sie perfekte Foto. Was ja Sinn und Zweck der Sache war.

Hat Dir der Artikel gefallen? 2