Gute Frage – Nr. 25

Bei der Guten Frage – Nr. 12 habe ich mich gefragt, ob der Umstand, dass ein Mensch, einen anderen Menschen nicht mag oder sogar hasst, mehr über den Menschen aussagt, der diese Gefühle empfindet, als über denjenigen, der diese Gefühle hervorruft.

Wenn man diesen Gedanken weiterspinnt, kann man genauso gut fragen, ob der Umstand, dass ein Mensch einen anderen mag oder liebt, mehr über den Menschen aussagt, der diese Gefühle empfindet, als über denjenigen, der diese Gefühle hervorruft.

Was ja bedeutet, dass ziemlich viel von dem, was man als Reaktion von anderen Menschen kassiert, in Wirklichkeit ziemlich wenig mit einem selbst zu tun hat. Und wir wahrscheinlich gut daran täten, jegliche Reaktion nicht zu persönlich zu nehmen.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1