Gekniffen auf ganzer Linie!

Schreibst Du Deine Ziele auf? Hast Du schon mal versucht, Deine Wünsche und Ideen in konkrete Ziele umzuformulieren und aufzuschreiben? Ich meine nicht irgendeine To-do-Liste. Ich meine die richtig großen Wünsche und Ideen. Wenn ja, dann herzlichen Glückwunsch.

Ich habe das heute gemacht. Oder zumindest habe ich damit heute angefangen. Es scheint mir gerade die perfekte Zeit dafür zu sein. Und ich kann schon mal sagen, einfach ist das nicht. Das muss man sich erstmal trauen!

Diese Erkenntnis hat mich wirklich überrascht. Zumal ich ja auch nicht erst seit heute über Ziele, Wünsche und Ideen nachdenke. Aber diese Gedankenkonstrukte mit objektiv messbaren Eckdaten aufzuschreiben, das ist eine ganz andere Hausnummer.

Jenseits dessen, dass ich mich im Hinblick auf manche Sachen gar nicht dazu bewegen konnte (Ach, da kann ich auch später drüber nachdenken. Passt gerade nicht. …) etwas aufzuschreiben, weil sie so weit jenseits meines derzeitigen Lebens liegen, habe ich auch bei den konkreteren Ideen irgendwelche Zwischenschritte aufgeschrieben, anstatt das exakte Ziel.

Gekniffen auf ganzer Linie! Mehr lässt sich dazu leider nicht sagen. Da liegt noch viel Arbeit vor mir. Vor allem muss ich mich selbst erstmal wieder aus dem Weg schieben. Wieviel Zeit ich doch damit zubringe mir im Weg zustehen. Wenigstens habe ich inzwischen eine Ahnung davon, was ich mit meinem Leben noch so anfangen will. Da bin ich ja doch schon ein Stück weiter gekommen.

Und wie sieht es bei Dir aus? Was willst Du von Deinem Leben?

Hat Dir der Artikel gefallen? 1