Es soll eben nicht sein!?

Um diesen Blog zu starten, musste ich u.a. ein Passwort einrichten. Habe ich getan. Insgesamt bestimmt acht Mal. Mindestens.

In diesem Prozess schlich sich allen Ernstes ganz schnell folgender Gedanke ein: vielleicht soll es ja einfach nicht sein. Zum damaligen Zeitpunkt war mir die Idee täglich einen Beitrag zu veröffentlichen ziemlich fremd und sehr beunruhigend. Ich war im Begriff, sehr weit über meinen eigenen Schatten zu springen.  Und dann kam dieser Gedanke, vielleicht ist das ja ein Zeichen, dass ich doch nicht damit anfangen soll.

Nur zur Information: Das Gemurkse um das Passwort ist entstanden, weil ich unkonzentriert und vor allem unorganisiert war. Trotzdem macht der Gedanke sich breit, irgendjemand/irgendetwas hätte etwas dagegen, dass ich jetzt weiter mache.

Als ob das Universum nichts Besseres zu tun hat!

Demut sieht auch anders aus.

Und als ob die Furcht vor dem Sprung ins Unbekannte nicht schon ausreichend wäre, haut mir das eigene Gehirn auch noch diesen Unfug um die Ohren.

Hat Dir der Artikel gefallen? 2