Ein fühlendes Wesen, ein denkendes Tier

Nun ist es schon nach 22 Uhr und ich habe heute noch nicht wirklich viel geschrieben. Aber ein Artikel, den ich gerade gelesen habe, erinnerte mich an Oliver Sacks. Und das ist schön, denn an Oliver Sacks erinnere ich mich immer gern. Er war ein außerordentlich freundlicher und kluger Geist.

Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich über ihn gestoplert bin oder vielmehr über ein Buch von ihm, nämlich „Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte„. Darin beschreibt er allerlei kuriose Krankheitsbilder von Menschen, die aus der Normalität gefallen sind, in freundlicher, zurückhaltender, verständlicher Art und Weise.

Und er hat noch viel mehr geschrieben, in freundlicher, zurückhaltender, verständlicher Art und Weise, über Musik und das Leben und das Menschsein. Ich kann ihn gut hören. Und nachfühlen, was er schreibt.

“Above all, I have been a sentient being, a thinking animal, on this beautiful planet, and that in itself has been an enormous privilege and adventure.”

Oliver Sacks

Hat Dir der Artikel gefallen? 1