Du und ich

Das Gedicht „Wild Geese“ von Mary Oliver beginnt:

You do not have to be good.

You do not have to walk on your knees

For a hundred miles through the desert, repenting.

You only have to let the soft animal of your body

love what it loves.

…“

Was für eine wunderbare Einladung. An alle, die mit dem Befehl aufwuchsen, artig zu sein, nett zu sein, nur nicht aufzufallen.

Und welche Wirkung, wenn man ihr folgt und „You“ durch „I“ ersetzt.

I do not have to be good.

I do not have to walk on my knees

For a hundred miles through the desert, repenting.

I only have to let the soft animal of my body

love what it loves.

Damit atmet es sich gleich viel leichter.

Hat Dir der Artikel gefallen? 2