Achtung! Achtung!

In dem Zwischenraum zwischen Schlafen und Aufwachen hatte ich heute glasklare, brilliante Gedanken. Ganz bestimmt. Und keiner hat es gemerkt. Und einen Stift hat ich auch nicht dabei.

Ehe ich soweit war, waren sie weg. Weiter gestürmt. Tja, nun bin ich wach. Vermutlich. Und finde nichts in meinem Gehirn. Keinen klaren Gedanken. Und brilliant ist erst recht nichts.

Pech gehabt. Morgen wieder. Und haltet Ausschau! Es sind noch ein paar glasklare, brilliante Gedanken unterwegs. Vielleicht kommen sie bei Euch vorbei. Sie sind Eure, wenn Ihr sie wollt. Und wenn Ihr vorbereitet seid.

Hat Dir der Artikel gefallen? 3