RBG

Gestern ist Ruth Bader Ginsburg gestorben. Das kam nicht völlig überraschend. Sie war 87 Jahre alt. Aber es sind trotzdem keine guten Nachrichten.

Sie war Richterin am Supreme Court, dem höchsten Gericht der USA und gehörte dem liberalen Flügel an. Die Richter des Supreme Courts werden vom Präsidenten der USA ernannt.

Vom jetzigen Präsident ist nicht zu erwarten, dass er eine Nachfolgerin mit liberalen Positionen berufen wird. Und dann wird der Posten auf Jahrzehnte von einer von Trump favorisierten Person besetzt.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1

Noch eine gute Gebrauchsanweisung

Photo by Luca Upper on Unsplash

Vor einer ganzen Weile habe ich hier über ein kleines Buch geschrieben. Die „Gebrauchsanweisung gegen Traurigkeit“ von Eva Eland. Heute bin ich in einem Buchladen auf eine anderes Buch von ihr gestoßen. Die „Anleitung zum Glücklichsein“. Na, was soll ich sagen. Auch ein sehr schönes, freundliches Buch. Eins davon wohnt jetzt bei uns zu Hause.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1

Ein portugiesisches Geschenk

Photo by Diego García on Unsplash

Es gibt Menschen, die sind so herzensgut und ohne Arg, dass es mich manchmal ratlos macht. Ratlos, wie man so sein kann. Ratlos, wie sie im Kern unbeschadet durch diese Welt kommen. Ratlos, wie sie sich schützen, was ich dazu beitragen kann. Sie sind sehr selten. Ich kenne genau zwei solche Menschen im Erwachsenenalter.

„Ein portugiesisches Geschenk“ weiterlesen
Hat Dir der Artikel gefallen? 1

Wieder was gelernt

Ich habe heute einen Text gelesen. Dieser Umstand hat bei mir erstmal für mehr Verwirrung als Erleuchtung gesorgt, da die handelnden Personen in Lucknow wohnhaft waren. Ich konnte mir einfach nicht erklären, wieso. Wieso wohnen diese Menschen in Lucknow? Das klingt so nach irgendeiner Kleinstadt in Brandenburg. Warum sollten sie in einer Kleinstadt in Brandenburg wohnen? Es gab keinen erkennbaren Grund dafür.

„Wieder was gelernt“ weiterlesen
Hat Dir der Artikel gefallen? 1

Ein nachträglicher Gedanke

Heute habe ich im Arbeitsumfeld eine Person persönlich kennengelernt, die ich bisher nur vom Telefon kannte. Ich hatte mir keinen Kopf gemacht, wie die Person aussieht. Als ich sie getroffen habe, war ich trotzdem überrascht. So hätte ich sie mir nicht vorgestellt, wenn ich sie mir denn vorgestellt hätte.

„Ein nachträglicher Gedanke“ weiterlesen
Hat Dir der Artikel gefallen? 1

Es ist niemand da

Vor ein paar Tagen stand ich an der Kasse im Supermarkt und stopfte hastig die Einkäufe in den Rucksack. „Sie können langsam machen. Es ist niemand da.“, sagte die Kassiererin. Ich schaute verwirrt auf. Die Kassiererin deutete mit dem Kopf auf den leeren Gang hinter mir. „Es ist niemand da. Sie müssen nicht hetzen. Packen Sie Ihre Sachen langsam ein. Und dann bezahlen Sie.“

„Es ist niemand da“ weiterlesen
Hat Dir der Artikel gefallen? 2